Ausbaustufen

Wir bieten für Modulbauten in den Bereichen

  • Gartenhäuser
  • Ferienhäuser
  • Wohnhäuser
  • Apartment-Anlagen
  • Hotels-, Resorts

Erläuterung zu den Ausbaustufen bei Modulbauten

 

Module mit Ausbau in 3 Stufen an.

  1. Ausbaustufe 1 // Basis-Module zum Selbstausbau

Wir bieten alle Gebäudekategorien als Ausbau-Modul an, das in Eigenleistung ausgebaut werden kann. Das beinhaltet Garten-, Ferien für saisonales, zeitlich befristete Nutzung und Wohnhäuser für permanentes Wohnen.

Information und Leistungsangebot zur Ausbaustufe 1

  1. Ausbaustufe 2 // Basis-Module die nur noch geringfügig ausgebaut werden müssen.

Diese Module bieten eine relativ hohe Ausstattung

Information und Leistungsangebot zur Ausbaustufe 2

  1. Ausbaustufe 3 // Basis-Module die komplett ausgebaut sind und alle energetischen Anforderungen erfüllen.

Information und Leistungsangebot zur Ausbaustufe 3

 

Alle Wohn und Büro-Module entsprechen der DIN, NORM und EU Vorschriften sowie speziell den Vorschriften für Deutschland.

Unsere Module erfüllen die Vorgaben der EnEV 2016 sowie die neue EC Norm von 2018

 

Information für alle 3 Stufen des Modulbaus

Über den Online Markt "IHZ Commercial Center" können Kunden zahlreiche Sonderausstattungen wie Badewannen, exklusive Duschen, Saunen und Fußboden-Materialien sowie allen Materialien zum Außenwand-Aufbau oder Innenwand Aufbau bestellen und direkt kaufen. Dies gilt vor allem für die Kunden die ein Modulbau der Ausbaustufe 1 erwerben und selbst den Ausbau übernehmen.

Zusätzliche Fassaden-Aufbauten, Dachaufbauten, Dach-Eindeckungen, Solaranlagen, wie Styropor, Gewebe, Putz, Rombus Verschalung usw..

Über das IHZ können alle Standard Module wie, Einzelmodule für Wohnunterkünfte (Arbeiter), Büro-Module, Lager-Container, Shop-Module, Module für Schausteller usw... erworben werden.

Als Kunde und Bauherr erwerben Sie ihre Module von der deutschen PRO E/M/I GmbH die auch als Vertragspartner im Kaufvertrag steht und für die Produkte aufkommt die unter Garantierechten liegen und unter gesetzlichen Gewährleistungen sofern diese mit dem Basis-Modul erworben wurden. Leistungen und Geräte die durch Externe unternehmen installiert bzw. geliefert wurden unterliegen der Gewährleistung des externen Unternehmens.

Die Pacon ist die Planungs- und Entwicklungsgesellschaft und plant die Objekte, die Modulbauten im Auftrag der Kunden. Die Pacon plant nicht nur Modulbauten, sondern auch ganze Immobilienprojekte.

 

Fundamente und Erdarbeiten gültig für alle 3 Stufen des Modulbaus

Beim Bau eines Modulbaus muss eine entsprechende Gründung vorhanden sein. Nicht jedes Haus benötigt unbedingt eine klassische Bodenplatte. Die Lastenverteilung kann auch ein Streifenfundament, eine Pfahlgründung oder ein Plattenfundament übernehmen. Da der Untergrund ganz unterschiedlich aufgebaut ist, gibt es im Hinblick auf das Fundament keine Standardlösung.

Fundamente richten sich nach der Art der Nutzung

 

Punktfundamente/Pfahlgründung

Garten und Ferienhäuser sowie jede andere Gebäudeart (nur bei Bauten auf einer Ebene) können in der Regel auf Punktfundamente gesetzt werden da die Module mit dem Fundamentsockel fest verschraubt werden. Die Versorgungsleitungen laufen durch einen speziell isolierten und extra erstellten Schacht. Die Kosten für eine Pfahlgründung belaufen sich auf ca. 180,00 Euro pro m³ (Kubikmeter) Je nach Aufbau und Traglast sind 1 Kubikmeter ca. 6 bis 12 Pfahlfundamente.

Häufig anzuwenden in den Bereichen Garagen, Gartenhäuser und kleinere Ferienhäuser bis 90 m² Wohn- und Nutzfläche.

 

Streifenfundament/Ringfundament

Diese Variante ist etwas kostenintensiver, jedoch sollte bei Objekten die permanent bewohnt werden sollen generell in Betracht gezogen werden. (Schon aus Gründen der Bodentemperaturen im Winter. Die Kosten für ein Streifen-, Ringfundament belaufen sich auf ca. 180,00 Euro pro m³ (Kubikmeter) Je nach Aufbau und Traglast sind 1 Kubikmeter ca. 3 bis 4 laufende Meter (lfm)

 

Massive Bodenplatten

Bei Gebäuden für die eine zweite Etage vorgesehen ist sollte generell eine geschlossene Bodenplatte gegossen werden die den Bauvorschriften entspricht.

Die Kosten einer Bodenplatte mit einer Stärke von ca. 20 cm können mit 70,00 Euro bis 100,00 Euro pro qm kalkuliert werden.

Thermobodenplatte inkl. eingebauter Fußbodenheizung, hier müssen mit Kosten von 100,00 Euro bis 150,00 Euro pro qm (m²) gerechnet werden.

 

Information, gültig für alle 3 Stufen des Modulbaus

Alle Erdarbeiten und Fundamentarbeiten werden durch den Kunden direkt ausgeführt und obliegen nicht der PRO E/M/I Consulting GbR oder der P.P.I. GmbH. Hierfür beauftragt der Kunde eine Firma und wenn erforderlich ein Architekt in seiner Region.

Die Pacon als Planer der Modulbauten liefert die Fundamentpläne die vom Kunden für die Erstellung des Fundaments erforderlich sind.

Bei Gebäuden die im permanenten Wohnen liegen wird ein Architekt benötigt der die Einmessung auf dem Grundstück plant und die Unterlagen der Pacon prüft und zum Bauantrag für das Bauamt formatiert und Einreicht.

Auf Anfrage hin übernehmen wir auch die komplette Planung und die Erstellung des Bauantrags in Zusammenarbeit mit externen Architekten die für den Baustandort vorlageberechtigt sind.

 

Frachtkosten

Die Frachtkosten betragen aktuell je nach Spedition 1,25 Euro bis 1,35 Euro pro gefahrenen km. Hier ist generell der Hafen Hamburg als Ausgangsort in Ansatz zu bringen.

 

Montage von Modulbauten

a.) Garagen und CarPorts können ohne großen Aufwand vom Kunden selbst montiert werden.

Auf Anfrage stellen wir einen Bauleiter mit Erfahrung: Kosten pro Tag ca. 300,00 Euro

b.) Garten- und Ferienhäuser der Stufe 1 können ebenfalls vom Kunden selbst montiert werden. Technische Erfahrung vorausgesetzt.

Auf Anfrage stellen wir einen Bauleiter mit Erfahrung: Kosten pro Tag ca. 300,00 Euro

c.) Garten-, Ferienhäuser und Wohnhäuser die im permanenten Wohnen genutzt werden können nur inkl. der kompletten Montage erworben werden da die Gewährleistung für alle im direkten Lieferumfang enthaltenen Bauelemente liegt bei der mit dem Aufbau beauftragten Firma sowie für externe Unternehmen die am Bau beteiligt sind bei den Unternehmen. Die Kosten für die Montage und Erstellung sind überwiegend in den Einzel- und Gesamtpreisen enthalten.

 

Für technische Fragen oder Anfragen zur Planung senden Sie eine Mail an,

Mail: t.sch@modularsyscon.de

 

Für Fragen zum Verkauf senden Sie Bitte eine Mail an

Mail: verkauf@modularsyscon.de

 

MODULAR SYSTEM CONSTRUCTION

Modulbau - Projekt - Objekte

PRO E/M/I GmbH

Projekt Entwicklung Modulbau International

 

© Copyright. All Rights Reserved

by Modularsyscon

Modulbau für gewerbliche Gebäude

 

Büro- Einzelmodule und Gebäude

Unterkünfte für Arbeiter - Wohnmodule

Ausstellungsflächen, Handelsflächen

Shop-, Imbiss-, Gastro und Schausteller-Module

Modulbau für Wohnobjekte

 

Im privaten Sektor gewinnt der Modulbau zunehmens an Beliebtheit, in vielen Ländern sind Wohnobjekte aus Modulen schon alltäglich.